Kategorien
Bez kategorii

Die ideale Basis für jede Frisur

In der Männermode ist das Hemd ein wichtiger Bestandteil praktisch jeder Frisur. Ein modischer Mann sollte mehrere Hemden in seiner Garderobe haben, die den Ereignissen und Umständen entsprechen, an denen er beteiligt sein wird. Es ist nicht so einfach, Hemden auszuwählen, weil sie sich im Schnitt, im Tragezweck und damit in ihrer Eleganz unterscheiden. Wir sollten daran denken, dass wir mindestens 3 Hemden in Weiß im Schrank haben sollten, die für alle Umstände geeignet sind – das klassische für eine Anstecknadel, das klassische mit einer Knopfmanschette und das weniger formelle. Andere Hemden werden wir für zwanglose Sets, für offizielle Ausflüge, für unsere Hochzeit oder schließlich für die Arbeit anziehen, aber die Grundfarbe, die jeder Herr in seiner Garderobe haben sollte, sind immer Hemden in Weiß und Schwarz. Dies sind die grundlegenden Farbgrundlagen, auf denen wir elegante und zeitlose Stile für jede Gelegenheit aufbauen können.
Vor nicht allzu langer Zeit war das Tragen schwarzer Hemden für eine solche Feier wie eine Beerdigung reserviert. Heutzutage ist nichts falscher, denn die Modelle in dieser Farbe ermöglichen es uns, originelle Stile für alltägliche und feierliche Anlässe zu schaffen. Tagsüber kann ein schwarzes Hemd zu einem interessanten Element der Kleiderordnung werden, während es sich abends perfekt für ein Date oder ein Ausgehen mit Freunden in einen Club eignet. Ein solches Set wird immer elegant und raffiniert aussehen, und niemand wird sagen, dass wir in einem solchen Set „gewöhnlich“ aussehen. Das schwarze Hemd wird immer öfter von Männern gewählt, die elegant und zeitgemäß aussehen wollen, und ihr Modebewusstsein nimmt zu.
Kein Mann wird jemals in einen Mode-„Stoßfänger“ geraten, wenn er Schwierigkeiten hat, ein Hemd auszuwählen und ein klassisches Weiß anzieht. Es ist eine Farbe, die auf geniale Weise zu jedem Herren-Styling passt, unabhängig von der Saison oder dem Anlass, zu dem wir gehen. Weiße Hemden haben uns seit Generationen im Leben begleitet, und obwohl sich ihre Schnitte und Materialien geändert haben, wurden sie immer mit Eleganz in Verbindung gebracht. Am geschmackvollsten wird ein Hemd aus Baumwolle, Seide, Leinen sein – solche aus natürlichen Stoffen, die uns zusätzlich ein angenehmes Gefühl geben. Heutzutage gelten klassische, weiße Hemden als der eleganteste Teil der Männergarderobe, früher wurden sie als Herrenunterwäsche verwendet. Deshalb spielen sie bei der Gestaltung eines jeden Mannes eine so wichtige Rolle. Wählen wir also ein weißes Hemd für die wichtigste Hochzeit im Leben eines jeden Mannes, für einen Jahrestag, eine Gala oder einfach für ein Treffen mit Freunden. Es wird auch wichtig sein, das Zubehör auszuwählen, das unseren idealen Look ergänzt. Es lohnt sich hinzuzufügen, dass solche Elemente wie Hemdclips oder Krawatte in der Männermode als Schmuck verwendet werden und geschmackvoll mit anderen Schmuckelementen, die wir bereits haben, kombiniert werden können.
Wenn Sie es zu jedem Anzug, Smoking oder Jackett in einer beliebigen Farbe tragen, wird es immer für Frische und zeitlose Eleganz sorgen. Wenn Sie sich für ein weißes Anzughemd entscheiden, wählen Sie immer ein glattes Hemd, ohne bunte Knöpfe, gemusterte Knopfleisten oder bunte Innenkragenabschlüsse. Lassen Sie diese Art von Hemd jeden Tag tragen, für weniger formelles Styling. Ein weißes Hemd, das zu klassischen Jeans und eleganten Schuhen getragen wird, kombiniert mit einer sportlichen Jacke ergibt eine faszinierende Arbeitsumgebung. Das weiße, klassische Hemd ist eine der sichersten Entscheidungen und der Schlüssel zum erfolgreichen Styling.
Ein Hemd ist ein Zeichen von Eleganz und zeigt sehr oft unsere persönliche Kultur und unser Image, unabhängig von seiner Farbe. Es ist wichtig, dass wir uns einiger Regeln über die Grundprinzipien der Eleganz bewusst sind. Einer der unverzeihlichen Fehler ist ein ungebügeltes Hemd. Es zeigt unseren Mangel an Professionalität und leichtfertigen Umgang mit Menschen, die mit uns an einem bestimmten Treffen oder einer Feier teilnehmen. Wenn wir uns schon die Zeit nehmen, ein Hemd auszusuchen, dann lassen wir nicht zu, dass ein solches Detail, das aus unserer Unachtsamkeit resultiert, das ganze Bild stört. Bei der Entscheidung zum Kauf eines Hemdes lohnt es sich, sich die richtige Zeit zu nehmen, die Entscheidung nicht zu überstürzen und darauf zu achten, die richtige Größe für sich selbst zu wählen. Wir können kein Hemd anziehen, das zu eng mit Knöpfen ist, aber auch zu locker, was unordentlich aussieht. Schlanke Menschen sollten sich von der Schlankheitsmarke leiten lassen, aber wenn Sie einen Bauch haben und stämmig sind, sollten Sie sich nach einem normalen Hemd umsehen. Wenn Sie sich entscheiden, eine Krawatte zu tragen, lösen Sie den Kragen nicht. Diese Ansicht wird von vielen Menschen mit einer zu starken Lockerung des widerspenstigen Krawattenbesitzers und einem unansehnlichen Aussehen in Verbindung gebracht. In denselben Kategorien betrachten wir das Hemd aus der Hose als unachtsam angezogen oder halb hervorstehend. Wir bringen keine Accessoires an Button-Down-Hemden an. Diese Hemden werden mit zusätzlichen Knöpfen befestigt, so dass die Krawatte hier nicht gut aussieht. Wenn es aber notwendig ist, dann wählen wir ein Hemd mit längerem Futter, das die Krawatte viel besser aussehen lässt.

Die wichtigste Regel ist jedoch, dass formelle Hemden lange Ärmel haben müssen. An heißen Tagen können wir sie richtig zusammenrollen, aber wir dürfen in diesem Fall keine kurzärmeligen Hemden tragen. Es wird schlecht aussehen und definitiv zeigen, dass wir mit Modekanons nicht vertraut sind.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir uns für ein klassisches und immer elegantes und modisches weißes Hemd entscheiden sollten. Das weiße Hemd ist eine universelle Wahl für die meisten Gelegenheiten, es passt auch zu den meisten Kombinationen. Sie gehört zu den Kleidungselementen, die nie aus der Mode kommen werden. Wir müssen sie jedoch nicht nur für besondere Anlässe kleiden. Das liegt daran, dass es viele verschiedene Hemdenmodelle auf dem Markt gibt. Sie haben die Wahl zwischen langen oder kurzen Ärmeln, mit Kragen oder mit Mustern. Schwarz hingegen ist eine unverzichtbare Alternative zu Weiß, die beste Wahl, wenn man mit Freunden oder Gleichaltrigen auf eine Party geht, und schafft einen lässigen Stil. Es kann nicht nur zu spekulativen Anlässen getragen werden, insbesondere wenn es sich um Denim, Jacquard oder Hemd mit einem originellen Muster handelt. In diesem Fall können wir sie zu lockeren Kombinationen verweben. Lassen Sie uns keine „künstlichen“ Stilisierungen schaffen, wenn wir uns zum Kauf eines Hemdes entschließen. Lassen Sie uns darüber nachdenken, in welchem wir uns wohlfühlen werden und welches unseren Vorlieben entspricht – dann wählen wir das verbleibende Sortiment, das uns zu einem kompletten Outfit macht.

Kategorien
Bez kategorii

SLOW FASHION – Mode oder Trend

Meinen eigenen Stil zu haben, kam mir immer wie ein mythisches Land vor, und ich habe darüber nachgedacht, wie zum Teufel die Leute das machen, dass ihre Kleidung zueinander passt und immer 100%ig aussieht.
Ich war eine typische verlorene Cinderella fashionista: Ich wusste wohl, was mir gefiel und wie ich aussehen wollte, aber es hatte nie einen wirklichen Einfluss auf das, was ich im Schrank hatte.
In der Regel kaufte ich Dinge, Kleider und Hosen für kleine Geldbeträge, die mich vorübergehend befriedigten, und nach einer Weile landeten sie tief im Schrank.
Ich fange an, mich zu fragen, langsame Mode oder Trend?
Wie weit kann ich mit meiner Vorstellungskraft gehen?
Entgegen dem Anschein ist langsame Mode kein Einkaufstrend.
Es ist etwas viel Größeres – es ist eine spezifische Philosophie der Mode, ein bewusster Umgang mit ihr.
Man kann verschwenderisch sein, man kann bescheiden leben und alles haben, was einem gut tut.
Bescheiden zu leben, muss keineswegs bedeuten, unmodern zu leben.
Bescheiden zu leben bedeutet, alles mit Vernunft anzugehen.
Langsame Mode ist der Grund, warum wir beim Einkaufen folgen sollten – Mode geht am Stil vorbei.
Tendenziell kehren die Trends alle paar Jahreszeiten oder Jahrzehnte zurück.
Eine bewusste Wahl – langsame Mode spiegelt sehr gut den Kauf des perfekten Anzugs wider, der gleichzeitig modisch und trendy sein wird.
Oft sehe ich in meiner Arbeit die Trends von vor ein paar Jahren zurückkehren, so wie jetzt die zweireihigen Anzüge wieder in der Gunst stehen.
Impulsshopping bringt keinen Nutzen, es bringt vorübergehend Freude, aber dann sind wir nicht ganz zufrieden. Ein eigener Dekalog kann in der Welt der Verbraucher helfen.

Meine goldenen Regeln der langsamen Mode:
Ich setze auf Qualität, nicht auf Quantität.
Ich folge nicht blind Trends, und vor allem falle ich nicht den Verkäufen zum Opfer.

  1. ich kaufe Kleidung, die mir jahrelang dienen wird.
  2. ich unterstütze lokale Produktmarken.
  3. ich achte auf die Lagerhäuser.
    6) Ich kaufe in zweiter Hand, um guten Kleidern ein zweites Leben zu geben. Sie können Perlen aus hochwertigen Materialien zu einem guten Preis finden.
  4. ich kümmere mich um die Kleidung gemäß den Richtlinien auf dem Etikett.

Wenn der Verkaufswahnsinn vom Typ BLACK FRIDAY beginnt, was für uns sehr verwirrend ist, und selbst der vernünftigste Verbraucher kann mit einem vollen Warenkorb an der Kasse landen, weil sie billig und hübsch waren, und was ist mit der Qualität dieser Produkte?
Haben wir uns mindestens einmal das Etikett mit der Zusammensetzung angesehen?
Das ist ein Fehler, den wir oft machen.
Deshalb ist der bewusste Kauf hier ein Leitfaden, um Ihr Ziel zu erreichen, eine gute Marke zu einem vernünftigen Preis, wie LAVARD sie bietet.
Polnische Marken bieten originelle Designs und qualitativ hochwertige Stoffe an.
Machen wir uns nichts vor, der Preis für Kleidung ist etwas höher als in den Netzen, aber das Produkt ist polnisch.
Wir wissen, wo es herkommt, wir unterstützen das polnische Produkt, wir kennen seine Zusammensetzung. Wenn wir uns bewusst für den Kauf entscheiden, bedeutet das, dass wir bequeme Kleidung in unserem Kleiderschrank haben und die, die wir wollten und mit denen wir zufrieden sein werden.
Ich wette meine Wahl auf das polnische Produkt, ich unterstütze keine ausländischen Marken, die oft von der Arbeit billiger Arbeitskräfte geprägt sind, die Qualität nicht zu ihrem Preis präsentieren.
Ich gestalte meine Garderobe bewusst und lege Wert auf hohe Qualität und zeitloses Design, insbesondere Basic-Kleidung sollte von höchster Qualität sein, die wir am häufigsten tragen.
Hoffen wir, dass das wachsende Bewusstsein uns zu einer langsamen Mode führt, einer Mode, die sich um die Umwelt kümmert, also unterstützen wir polnische Bekleidungsmarken 😉